Unsere Mitglieder:   Republik Österreich   België   Česká republika   République française   Bundesrepublik Deutschland   Italia   United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland   Nederland   Reino de España   Schweizerische Eidgenossenschaft   Magyar Köztársaság   Rzeczpospolita Polska   Slovensko   Turkey

Mitglieder Login:

english version english version
 

Technologie

Schornsteine bilden einen integralen Bestandteil von Gebäuden, durch die Sicherheitsrelevanz sind an die Abführung der Abgase, die bei der Verbrennung im Heizsystem entstehen, besonders hohe Anforderungen gesetzt. Moderne Kaminsysteme erfüllen diese Anforderungen und ermöglichen dadurch die Kombination von Sicherheit und Wärme. Folgende Eigenschaften sind für ein Kaminsystem entscheidend:

  • Säurebeständigkeit: Schadstoffe im Abgas entstehen entweder durch die Verbrennung oder sind bereits im Brennstoff enthalten. Im Zusammenhang mit Feuchte können diese dann aggressive Säuren bilden, die bei Kondensation an der Schornsteinwandung das Material angreifen können. Säurebständige Materialien sind unempfindlich gegenüber Säure.
  • Feuchteunempfindlichkeit: Feuchtigkeit im Schornstein entsteht, wenn das Abgas eine bestimmte Temperatur (Taupunkttemperatur) unterschreitet (bspw. bei Brennwertgeräten) und die enthaltene Feuchtigkeit an der Wandung auskondensiert. Feuchteunempfindliche Materialien behalten das Kondensat im Inneren des Schornsteins und Verhindern so die Durchfeuchtung der umliegenden Bausubstanz.
  • Ausbrennsicher: Bei der Verwendung von festen Brennstoffen wie zb. Holz können Ablagerungen, meistens Russpartikel, im Schornstein entstehen. Wird der Schornstein nicht regelmäßig oder unzureichend gereinigt, können sich diese Partikel entzünden, es kommt zum ungewollten Ausbrand der Partikel. Ein ausbrennsicheres Material übersteht die dabei auftretenden Temperaturen von über 1000°C und gibt nur einen kleinen Teil der Wärme nach Außen ab.
  • Lange Lebensdauer: Die oben beschriebenen Anwendungsfälle beanspruchen das Schornsteinsystem über einen langen Zeitraum. Geeignete Kaminmaterialien zeichnen sich durch eine Unempfindlichkeit gegenüber diesen Einflüssen aus und erreichen dadurch eine hohe Lebensdauer. Manche Hersteller garantieren bei bestimmten Materialien die Funktionstüchtigkeit auf bis zu 30 Jahre!

Im Laufe der Zeit haben sich verschiedene Materialien als für den Schornsteinbau geeignet herausgestellt. Ausgehend von der Verwendung von Schamotte- und Keramikrohren haben sich nach und nach auch der Einsatz von Edelstahl und Kunststoff etabliert. Letztere kommen vor allem im Bereich der Brennwerttechnologie zum Einsatz, während Keramik und Edelstahl für alle Anwendungsfälle geeignet sind.

Key Visual